Blog

Händler-Porträt: Modehaus Ebbers

Das Mode-Erlebnishaus in Warendorf

Auf 3.000 Quadratmetern Verkaufsfläche bietet das Modehaus den Kunden ein breit aufgestelltes Sortiment bekannter und beliebter Marken. Shopping mit Erlebnischarakter und aktives Storytelling machen das Warendorfer Modeerlebnishaus ebbers einzigartig. Das Modehaus bietet der Kundschaft über alle Generationen, mit verschiedenen Unternehmenssparten alles, was sie sich in punkto Mode wünschen. Damen, Herren, festliche Mode, Wäsche, Bademode, Accessoires, Taschen, Strümpfe und Schuhe – die Sortimentsvielfalt begeistert. Großzügige Räume laden ein, die neuesten Modetrends zu entdecken.
„Wir lieben Mode, wir kennen die Trends – und wir geben alles, damit unsere Kunden bei uns den Stil finden, der perfekt zu ihnen passt. Mode ist unsere Leidenschaft“, so Christoph Berger, der Inhaber des Modehauses ebbers.

  


Einkauf zur Befriedigung von Grundbedürfnissen war einmal – die Zukunft gehört dem Erlebnisshopping, ist Christoph Berger überzeugt. Shopping im urbanen Umfeld müsse mehr und mehr Erlebnischarakter bekommen. Wo sonst werden Sie so intensiv, typgerecht und ehrlich beraten, wie im Geschäft vor Ort. Gute Gespräche nebenbei, Bekannte treffen, mit ihnen kommunizieren, sich inspirieren lassen, Waren anfassen, anprobieren und Mode mit allen Sinnen erleben – all das bietet nur der stationäre Einzelhandel. Das menschliche Miteinander kommt beim Shopping um die Ecke nicht zu kurz. Der stationäre Einzelhandel hat viel zu bieten und braucht sich vor der digitalen Shoppingwelt nicht zu verstecken.

    

Das Modeerlebnishaus mit Tradition, welches ein rundum vollständiges Einkaufserlebnis vor Ort bietet, lädt zum Entdecken, Verweilen und Probieren der neuesten Modetrends ein. Freundlicher Service, kompetente Fachberatung in familiärer Atmosphäre und jede Menge Begeisterung für neue Trends und Styles; das Mehr an fachlichem Know-How, an Ideen und Service zeichnet das Team des Modehauses ebbers aus. „Wir legen einen sehr hohen Wert auf individuelle und typgerechte Kundenberatung in familiärer Atmosphäre. Wir wollen aber nicht nur Mode verkaufen, sondern Geschichten erzählen, die über die Ware hinausgeht, und Erlebniswelten entstehen lassen, sowohl im Geschäft als auch digital“.


Ein Gastspiel des Chinesischen Nationalcircus im Modeerlebnishaus ebbers am 5. Februar 2019 ist ein Beispiel, mit welchen aufsehenerregenden Aktionen der Einzelhandel auf sich aufmerksam machen kann. Mit Jonglage, und Schlangenmenschen brachten die Ausnahmeartisten ihrem Publikum ein Stück fernöstlicher Kultur näher – und alles im Modehaus ebbers, einem ungewohnten Umfeld für das Artistenteam. Das ganze Modehaus wurde zum Treffpunkt, denn die Künstler führten die Show-Acts – nicht wie gewohnt – auf einer geschlossenen Bühne, sondern in einem offenen Modehaus mit mehreren Spielebenen auf.


Einen Zirkus zwischen Kleiderständern, Hemden und Hosen auftreten zu lassen, ist eine Spielart des „Storytellings“, des Geschichtenerzählens, wie es Christoph Berger nennt. Heutzutage muss der moderne Unternehmer ein Geschichtenerzähler sein, um sich von den Mitbewerbern und der digitalen Shoppingwelt unterscheiden zu können. Eine Kombination aus Handel und Erlebnis ist gefragt. Genau dafür erhielt das Traditionshaus den internationalen EK Passion Star 2018 für „Leidenschaft durch Storytelling“. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, die wir vor allem unserem engagierten Team verdanken. Ausruhen werden wir uns nicht. Darauf können sich unsere modebewussten Kunden in der Region verlassen“, so Christoph Berger.

Join the discussion
You need to be logged in in order to comment.
0 Comments